Das Diskussionsforum rund um den SV Waldhof Mannheim 07

Presse, 17.08.2017

UNREAD_POSTvon FRuUuDI » Do 17. Aug 2017, 11:49

SV Waldhof gewinnt 3:1 in Völklingen +++ Schuster sieht "Rot"

Mit einem 3:1 (1:0)-Erfolg ist der SV Waldhof in der Regionalliga wieder gut im Geschäft und bleibt dem Spitzenquartett in der Tabelle bei einem Punkt Rückstand dicht auf den Fersen.

Getrübt wurde der Sieg durch die Treffer von Gianluca Korte und dem Doppelpack von Benedikt Koep lediglich durch den Platzverweis von Mirko Schuster, der nun mehrere Spiele fehlen wird. "Wir wollten hier die drei Punkte mitnehmen, dies ist uns gelungen", war Trainer Gerd Dais zumindest mit dem Ergebnis einverstanden.

Von Beginn an drückte der SVW dem Spiel seinen Stempel auf und setzte den Gegner unter Druck. "Wir waren mutlos und hatten zu viel Respekt vor dem Gegner", musste Völklingens Coach Günter Erhardt eingestehen. In der Anfangsphase konnte sein Team den Gegentreffer aber noch verhindern. Vor dem einschussbereiten Maurice Deville, der gegenüber der siegreichen Elversberg-Elf für Simon Tüting in die Startaufstellung rückte, klärte Moritz Zimmer zur Ecke und verhinderte die frühe Gästeführung (6.).

Erneut Deville (15.) und Raffael Korte (18., 25.) scheiterten in der Folge. Die verdiente Führung durch Koep nach 27 Minuten auf Vorarbeit von Schuster war Ausdruck einer klaren Gästeüberlegenheit. Souverän wirkte der Auftritt des SVW für Dais dennoch nicht.

"Wir haben uns das Leben oft unnötig schwer gemacht", kritisierte er zu viele Nachlässigkeiten im Defensivverhalten seiner Elf. Einmal war im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit deshalb Glück im Spiel. Ruddy Mpassi scheiterte denkbar knapp am Ausgleichstor (41.). Mit der 1:0-Führung in einem allenfalls durchschnittlichen Regionalligaspiel ging Waldhof in die Pause.

In unveränderter Aufstellung begann der zweite Abschnitt für beide Mannschaften und die Gäste drängten auf das zweite Tor. Dies fiel auch nach gut einer Stunde. Hassan Amin startete über die linke Außenbahn und bediente Koep, der seinen zweiten Treffer markierte (62.). "Eine abgezockte Truppe, die zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht", bescheinigte Erhardt.

Die Saarländer gaben sich zu keiner Zeit geschlagen und Waldhof hatte zum zweiten Mal Glück in diesem Spiel, denn Zimmer scheiterte mit einem Kopfball an der Latte (71.). Kurz darauf musste Kevin Conrad in höchster Not vor der Linie klären (74.). Für klare Verhältnisse sorgte schließlich Gianluca Korte, der von der rechten Seite nach innen zog und unhaltbar zum 0:3 einnetzte (76.).

"So einen macht er auch nicht jeden Tag", meinte Erhardt, sprach aber auch von klaren Qualitätsvorteilen bei Waldhof. Die letzten zehn Minuten agierte Waldhof zunächst in Unterzahl, nachdem Schuster für einen Kopfstoß an seinem Gegenspieler die rote Karte sah (79.). "Das war dumm von mir", zeigte der Mannheimer späte Reue. In Überzahl kamen die Saarländer noch zum 1:3 durch Marvin Wollbold (86.) beendeten nach der Ampelkarte für Jeremy Groß das Spiel aber ebenfalls mit nur zehn Spielern (89.). In der Nachspielzeit hatte Jannik Sommer noch den vierten Treffer auf dem Stiefel, es fehlten aber die berühmten Zentimeter.

Am kommenden Sonntag um 14 Uhr, dann im Carl-Benz-Stadion, ist mit dem SC Freiburg 2 ein weiterer Aufsteiger der nächste Gegner des SV Waldhof.
Bereits am Mittwochmorgen gab der SVW bekannt, dass Abwehrspieler Alexander Rodriguez-Schwarz nach nur einem Jahr den Club wieder verlassen wird. Der 21-jährige konnte sich in der letzten Saison keinen Stammplatz erkämpfen und kam nur auf zwei Einsätze. Künftig trägt er das Trikot des Nordost-Regionalligisten Chemie Leipzig.

Röchling Völklingen-SV Waldhof 0:2 (0:1)

Röchling Völklingen: Kornetzky - Groß, Zimmer, Weber, Lo Scrudato - Meridja (66.Dausend), Zimmermann, Andreas - Metin (68.Dimitrijevic), Ivana - Mpassi (80.Wollbold)
SV Waldhof: Scholz - Meyerhöfer, Conrad, Nennhuber, Amin - R. Korte (68.Ivan), Schuster, Conrad, Diring, G. Korte (83.Tüting) - Koep (77.Sommer), Deville

Tore: 0:1 Koep (27.), 0:2 Koep (62.), 0:3 G. Korte (76.), 1:3 Wollbold (86.)
Schiedsrichter: Martenstein (Cölbe)
Zuschauer: 3627
rote Karte: Schuster (79., Tätlichkeit), gelbrot: Groß (89.), gelbe Karte: Meridja



Quelle: Sportkurier
Für immer und ewig SVW 07! Blau und Schwarz bis in den Tod!
Benutzeravatar
FRuUuDI
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9492
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 16:15
Wohnort: Waldhof

cron