Das Diskussionsforum rund um den SV Waldhof Mannheim 07

Presse, 29.08.2017

UNREAD_POSTvon Waldhof-Fanatiker » Di 29. Aug 2017, 12:38

Fans mächtig sauer auf Klubführung
Von Wolf H. Goldschmitt

FUSSBALL Freikarten für Jugendspieler gestrichen, Trikots überteuert – an der Waldhof-Basis rumort‘s

MANNHEIM - „Working class football“ – Fußball für die Arbeiterklasse hat der SV Waldhof immer repräsentiert. Das scheint vorbei zu sein. Denn jetzt steigt der Druck auf die gewinnorientierte neue Führung des Vereins.

Nicht die durchwachsene Leistung der Mannschaft in der Regionalliga gibt den eigentlichen Grund zum Ärger. Das Management des Traditionsvereins, allen voran Investor Bernd Beetz und sein umstrittener Geschäftsführer Markus Kompp, stehen in der Schusslinie. Völlig überteuerte Fantrikots und der plötzliche Entzug von Stadionfreikarten für Jugendspieler und deren Trainer verwirren die treue Anhängerschaft.

Umsonst geht es nur noch ins Hoffenheimer Stadion

Jedes Jahr haben sie die Trikots ihrer Mannschaft zu erschwinglichen Preisen gekauft, auch wenn sie wenig Geld für ihr Hobby übrig hatten. Doch jetzt wird das anders. „Denn bei der Preisgestaltung haben die Verantwortlichen erstmals keine Rücksicht auf den schmalen Geldbeutel der meisten Fans genommen“, heißt es von Seiten der Ultras. Allein die Beflockung der Leibchen kostet schon 19 Euro. Kauft man beim FC Bayern ein Trikot und lässt sich dazu den Namen von Kimmich oder Hummels aufdrucken, müssen lediglich zehn Euro bezahlt werden. Gleiches gilt für den BVB. Sogar wer seinen eigenen Namen auf dem Trikot lesen will, muss beim Regionalligaclub vier Euro mehr hinlegen als bei den beiden Bundesligisten.

Viele Fans sind angesichts solcher Entwicklungen sauer. Und nicht nur die. Auch Jugendspieler und ihre Trainer sollen laut Sportwoche stärker zur Kasse gebeten werden. Wo sie früher kostenlos ins Stadion durften, müssen sie jetzt für einen Stehplatz den „Sonderpreis“ von vier Euro zahlen. Ein Sitzplatz in dem selten ausverkauften Rund muss gleich ganz bezahlt werden. Umsonst kommen Waldhöfer Jugendspieler nur noch über die Organisation „Anpfiff ins Leben“ ins Stadion – und zwar in das der TSG Hoffenheim.

Unrühmlicher Höhepunkt der willkürlichen Streicharie: Jahrzehntelangen ehrenamtlichen Helfern, die sich bei Wind und Wetter für den Verein engagiert haben, wird ohne Erläuterung kurzerhand der Umfang ihrer Akkreditierung beschnitten.

Quelle: Bürstädter Zeitung
Alles außer Waldhof ist scheiße!
Benutzeravatar
Waldhof-Fanatiker
Club der 100
Club der 100
 
Beiträge: 465
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 17:47
Wohnort: Mannheim

Presse, 29.08.2017

UNREAD_POSTvon kridikä » Di 29. Aug 2017, 23:00

Der SV Waldhof Mannheim 07 e.V. nimmt Stellung zu Medienberichten der vergangenen Tage bezüglich der Ticketvergabe und dem Umgang mit langjährigen ehrenamtlichen Mitarbeitern.

Die Jugendspieler und Trainer des SV Waldhof erhalten wie in den Jahren zuvor zu jedem Heimspiel kostenlose Freikarten für die Regionalligaspiele der 1. Mannschaft. Dazu wurde zwischen der Spielbetriebs GmbH und dem e.V. eine entsprechende Vereinbarung vor der Saison getroffen. Diese Karten können durch die jeweiligen Abteilungen vor jedem Spiel auf der Geschäftsstelle angefordert und bezogen werden. Diese Vorgehensweise ist in der Jugendabteilung des SVW bekannt und mit den Verantwortlichen entsprechend abgestimmt.

Der Verein ist sich der Verdienste von Walter „Charly“ Holzmann um den Verein sehr bewusst und daher ist es selbstverständlich, dass er als verdienter langjähriger ehrenamtlicher Mitarbeiter einen Parkschein für das Carl-Benz-Stadion sowie eine Dauerkarte erhalten hat. Auch hierzu gibt es eine entsprechende Vereinbarung zwischen der Spielbetriebs GmbH und dem e.V.

Die Jugendarbeit war und ist für den SV Waldhof Mannheim schon immer ein essentieller Teil unseres Vereins. Wir wollen mit unserem Nachwuchskonzept an glorreiche Zeiten der Waldhof-Jugend anknüpfen und unsere eigene Profimannschaft unterstützen. Die Bindung der Jugendspieler zum Verein ist hierbei ein wichtiger Bestandteil.

Ebenso liegt uns das Thema ehrenamtliche Mitarbeiter sehr am Herzen. Sie stehen meistens im Hintergrund, arbeiten, ohne einen Cent zu verdienen, und opfern ihre Freizeit für ihren Verein. Sie sind freiwillige Helfer, die Aufgaben erledigen, derer sich ansonsten vielleicht niemand annehmen würde und unterstützen die fest angestellten Mitarbeiter in vielen Situationen. Dafür sind wir als Verein sehr dankbar und haben eine hohe Wertschätzung für alle Helfer, die den Verein zu dem machen was er ist. Diese Zusammengehörigkeit macht unseren Verein seit 110 Jahren aus und ist die Zeit auch manchmal schwer, wir halten die Treue.

Gezeichnet
Präsidium SV Waldhof Mannheim 07 e.V.

#svw07 #meineFamilie #meineStadt #meinVerein

https://www.svw07.de/aktuelles/sv-waldh ... llungnahme
kridikä
Club der 100
Club der 100
 
Beiträge: 269
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 18:59


cron